Blog

1209, 2017

HSK dankt Christian und begrüßt Thomas

Von |Dienstag, 12. September, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

HSK unter neuer FührungAm Freitag, 8. September 2017, wurde Christian Zickelbein, unser langjähriger Vorsitzender, auf eigenen Wunsch hin, verabschiedet. Er ist aber in neuer Funktion, als Ehrenvorsitzenden, weiterhin aktiv und unterstützt den neugewählten 1. Vorsitzenden, Thomas Woisin und die Jugendabteilung. Sicherlich dürfen wir auch weiterhin seine Kommentare auf der HSK-Internetseite lesen.
Ullrich Krause, der Präsident des […]

2106, 2017

Mit 5,5 zu 2,5 gegen Volksdorf 3 den 8. Tabellenplatz gesichert

Von |Mittwoch, 21. Juni, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

Mit 5,5 zu 2,5 gegen Volksdorf 3 den 8. Tabellenplatz gesichert.
Bericht später

1206, 2017

Unser Häuptling, Christian Zickelbein ist nun 80

Von |Montag, 12. Juni, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

Lieber Christian,
herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
In erster Linie wünsche wir Dir Gesundheit
und Kraft für Deine weiteren Aktivitäten.
Und danke Dir für Deinen vorbildlichen Einsatz
im HSK. Mögen Dir noch viele Klub- und Schachtage
mit nur erfreulichen Ergebnissen in unserem Kreis,
und natürlich im Kreise Deiner Familie. verbleiben.

1205, 2017

Super, unser 2. Sieg!

Von |Freitag, 12. Mai, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

Super, gestern haben wir in Pinneberg unseren 2. Sieg erlangt und das in Folge! So werden wir in dieser Saison nicht mit der roten Laterne nachhause gehen, egal was in der letzten Runde passiert!
Holger ist ohne Spielmöglichkeit geblieben, dafür gab es aber einen Spielfrei-Punkt für uns, so dass er nicht sehr enttäuscht war. Auch hier […]

2704, 2017

„Sehr geil, unser erster Sieg“

Von |Donnerstag, 27. April, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

„Sehr geil, unser erster Sieg“ Originalton von Bessie.“Bessie Abrams HSK 27 (0:12 / 13½), als Nr.10 gesetzt, hängt tapfer die rote Laterne ins HSK Schachzentrum und wird unverdrossen noch dreimal um das erhoffte Erfolgserlebnis kämpfen. Es gibt kaum eine Mannschaft, die mehr Spaß und Spiellust hat!“ Kommentar von Christian Zickelbein, und weiter „In der Kreisklasse […]

504, 2017

Gegen Bille gut gekämpft aber 5:3 verloren

Von |Mittwoch, 5. April, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

Gegen Bille SC 04 hatten wir sehr gut gekämpft, das Ergebnis 5:3 ist für Bille etwas schmeichelhaft. Zwar hatte Werner nach einem schlechten Start sehr früh das Handtuch geschmissen, aber der Rest der Truppe hat es dem Gegner nicht leicht gemacht.Sicherlich ist Wolfgang mit seinem ersten Sieg überglücklich zumal er sich mit schwarz erst mal […]

2203, 2017

Niederlage gegen einen starken Gegner, in RD 5

Von |Mittwoch, 22. März, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

Niederlage gegen einen starken Gegner

Die 5. Runde lief für uns besser als erwartet: Die Schachfreunde Sasel 3, die zurzeit auf dem 2. Platz der Tabelle stehen, kamen mit einem DWZ-Durchschnitt, der unseren um ca. 300 Punkte übersteigt, aber wir haben wir gut gegengehalten! Nachdem sich Reinhold sehr schnell wegen eines Zugfehlers verabschiedete (er hatte die […]

503, 2017

Blankenese hat uns leider mit 7:1 überrollt

Von |Sonntag, 5. März, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

Liebes HSK-27-Team,

da hat uns Blankenese leider mit 7:1 überrollt. Für mich war es ein sehr schwieriger Wettkampf, denn der Mittwoch ist bei mir aus beruflichen Gründen eigentlich nicht spielbar. Für unsere Verspätung möchte ich mich nochmal entschuldigen, wir haben allerdings fast zwei Stunden durch den Stau von Bramfeld nach Blankenese gebraucht. Arthur hatte leider […]

1702, 2017

Herzlichen Glückwunsch Bessie

Von |Freitag, 17. Februar, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

Herzlichen Glückwunsch unserer Mannschafts-Kapitänin Bessie!
Viel Spaß mit unserem HSK 27-Team und Dank für Deinen Einsatz in der Liga. Natürlich erst recht vielen Dank für deine Jugendarbeit, ich hoffe, daß Deine Kids
dank Deines Engagement, es Dir durch ihre Erfolge danken.

1002, 2017

Im Bruderkampf gegen 28 unglückliche Verluste

Von |Freitag, 10. Februar, 2017 |Allgemein|0 Kommentare

Nicht zu glauben. Im Bruderkampf gegen HSK 28 haben wir sehr unglücklich gespielt. Brett 2, also ich, hatte gegen Sisic gut verteidigt und nach einer Stunde bereits den weissen König zum Abzug und somit dessen Rochade vereitelt. 2 Bauern hatte ich auch eingeheimst und für meinen Springer den einen weissen Turm ergattert. Das reicht doch […]