HSK 27 – HSK 26 So. 26.1. im HSK
Es war ein ungewohnter Termin am Sonntag Früh, satt des gewohnten Freitag Abend.
Der Spielverlauf war sehr abwechslungsreich und endete auch etwas überraschend mit 4:4.
Entscheidend war Brett 1 mit Julian gegen Viktor, da es bei der letzten Partie um ein Sieg für HSK 27 oder ein Remis der Mannschaft ging.
Der Start war gut. Mit 3:0 Bennit, Witali und Arthur hatten vorgelegt. Theodor, Ghreesham und Shayan machten aber zügig ein 3:3 daraus.
Nun stand Michael bedenklich schlecht da und Julian behielt ein Remis im Auge. Es kam völlig unerwartet die Wende, bei Michael gegen Arif, als Arif überflüssiger weise, 2 Züge
, wie beim Blitzen , auch zwei Figuren tauschte, leider war die Dame dabei, die er unentgeltlich opferte. 4:3, Nun bestand noch die Hoffnung auf einen halben Punkt von Julian.

Doch nach und nach, Zug um Zug entwickelte sich der Kampf zu Gunsten von Viktor’s Sieg.