(Auf dem ersten Bild die Sieger 5-1. Auf dem 2. Bild: M.Bierwald B.Englert M.Graffenberger D.Knobel H.Schulz)

5. Joachim Kornrumpf 4. Hans-Rudolf Kreuzkamp 3. Alexander Okrajek 2. Wolfgang Schulz 1. Dietrich Hawranke

Bericht von Martin Bierwald
Referent für Seniorenschach

Vom 2.11.2016 bis zum 10.11.2016 fand im Clubheim des SC Königsspringer in Hamburg-Schnelsen die 23. Offene Hamburger Senioren Einzelmeisterschaft 2016 mit 73 Teilnehmern statt.

Hamburger Seniorenmeister wurde mit großem Vorsprung Dietrich Hawranke mit 8 Punkten aus neun Partien. Die Plätze 2 bis 6, alle mit 6,5 Punkten, belegten Wolfgang Schulz (Hamburger SK), Alexander Okrajek (SC Siegburg), Hans-Rudolf Kreutzkamp (Union Eimsbüttel), Dr. Joachim Kornrumpf (Preetzer TSV) und Ditmas Hugh (Bremer SG).

Die Nestorenwertung gewann Wolfgang Schulz mit 6,5 Punkten vor Werner Stubbe (Niendorfer TSV) und Peter Rädisch (Schachfreunde), beide mit 5,5 Punkten.
Den Frauenpreis gewann Dagmar Knobel (Bille SC).
Desweiteren gab es acht Ratingpreise und zwei Sonderpreise.

Schon nach der 8. Runde stand der Turniersieger fest. Über die weitere Platzierung wurden in der letzten Runde an den vorderen Brettern lange und harte Kämpfe ausgetragen. Bemerkenswert waren die vielen Außenseitersiege.

Die Senioren, die zum ersten Mal das Turnier mitspielten, äußerten sich sehr zufrieden über die Bedingungen und den Ablauf.
Ein großer Dank geht an den Turnierleiter Hugo Schulz für die souveräne Turnierleitung und an Karin Chin und Tobias Götze für die Eingabe der Partien. Nach Beendigung der letzten Partie einer Runde wurde die nächste Runde sofort ausgelost und auf die Turnierseite der Verbandshomepage gestellt sowie die in Chessbase eingegebenen Partien den Teilnehmern noch am Spielabend per E-Mail zur Verfügung gestellt.
Bedanken möchte ich mich auch bei den Königsspringern für die gute Betreuung und Bewirtung.

Die Teilnehmer freuen sich schon auf die 24. Auflage des Turniers in 2017.